(laut dem deutschen Standart) 

Langhaarrassen

Peruaner:                                        Peruaner haben lange, glatte, seidig glänzende Haare, mit zwei Hüftwirbeln die das Fell nach vorne wachsen lassen. Wenn das Fell lang genug ist, dann bildet sich einen Mittelscheidel. Der Peruaner hat ein Pony der ihm ins Gesicht fällt. Anerkannt in: schwarz, rot, weiß,schildpatt, schoko-buff-weiß. Alle Farben auch in Verbindung mit weiß.
Vorläufig anerkannt in: 7 Agoutifarben, lilac, schoko, creme, gold p.e., schoko-gold-weiß. Alle Farben auch in Verbindung mit weiß.

 

 

Coronet:

Coronets haben langes, glattes Haar mit einer Stirnrosette. Das Haar wächst nach hinten. Die Haare im Gesicht sind kurz, erst ab dem Genick werden sie lang.

Anerkannt sind die selben Farben wie beim Peruaner

Sheltie:
Shelties haben langes, glattes seidiges und dichtes Haar. Es wächst nach hinten und hat keine Wirbel und es wird ohne Scheitel getragen. Die Haar im Geschicht sind kurz, erst ab dem Genick werden sie lang. 
Anerkannt sind die selben Farben wie beim Peruaner.

 Angora:

Angoras haben langes, glattes Fell. Über dem Körper sind mehrere Wirbel verteilt. Es sollten mindestens vier Wirbel sein, besser sind jedoch sechs.

Das Angora ist keine anerkannte Rasse.

Alpaka:

Alpakas haben langes lockiges Fell, mit zwei Hüftwirbeln, einem Scheitel und einem Pony, dass ihm ins Gesicht fällt.


Anerkannt sind die selben Farben wie beim Peruaner

Merino:


Anerkannt sind die selben Farben wie beim Peruaner.

Merinos haben langes, lockiges Fell mit einer Stirnrosette.

Texel:


Texel haben langes, lockiges Fell. Sie haben keine Wirbel am Körper.


Anerkannt sind die selben Farben wie beim Peruaner

 Mohair:

Mohair haben langes lockiges Fell. Sie haben mehrere Wirbel auf dem Körper verteilt.

Das Mohair ist keine anerkannte Rasse.

 

Lunkarya:

Lunkaryas haben lange, lockige Haare die sehr harsch sind. Das Lunky hat ein dominantes Lockengen.

 

Kurzhaarrassen
 

US Teddy:                             
US-Teddys gleichen im Aussehen sehr dem Rex. Sie sind schwer voneinander zu unterscheiden. Sie haben krauses kurzes Haar, das senkrecht vom Körper absteht.
Anerkannt in: schwarz, rot, schildpatt, alles auch mit weiß.
Vorläufig anerkannt in: 7 Agoutifarben, gold p.e., creme, schoko, schoko-gold-weiß, alle Farben auch mit weiß.

CH-Teddy:

Schweizer Teddys haben ca. 4-6 cm langes krauses Fell.

Anerkannt in den selben Farben wie der US-Teddy

 

Rex:

Rexe haben kurzes krauses Haar. Das Haar steht senkrecht vom Körper ab.

Anerkannt in den selben Farben wie der US-Teddy

 

Englisch Crested:

Englisch Crested haben kurzes Fell und eine Krone, die in der gleichen Farbe ist, wie das Fell.

Anerkannt in den selben Farben wie der US-Teddy

American Crested:

American Crested haben kurzes Fell und eine Krone. Die Krone ist aber im Gegensatz zum Englisch Crested weiß.

Anerkannt in: schwarz, rot und gold.
Vorläufig anerkannt in 7 Agoutifarben, buff, creme, lilac und schoko  

Glatthaar:

Glatthaar haben kurze, ca. 3 cm  lange Haare, die am Körper anliegen 

 

 

Rosette:
Rosetten haben kurze, drahtige Haare. Auf dem ganzen Körper sind Wirbel. Es sollten mindestens 8 sein.

Anerkannt ins schwarz, rot, weiß, brindel, schildpatt, alle Farben auch mit weiß. Schwarzschimmel, Rotschimmel und Mixed Schimmel.
Vorläufig anerkannt in gold und silberagouti

Curly:

Curlys haben kurzes, lockiges Haar.  


 

Ridgeback:

Ridgeback haben kurzes glattes Haar und einen Kamm auf dem Rücken.

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!