TYP UND KÖRPERBAU  

Das Meerschweinchen muss einen kräftigen Eindruck machen. Der Körperbau ist kurz und breit, Schultern und Nacken sind hoch.

Die Brust muss breit und gut entwickelt sein. Die Schulter geht gleichmäßig in den Rücken über, der nicht zu lang sein darf.

Die Hinterpartie muss schön voll und abgerundet sein, und ist schwanzlos.

Die Beine sind gerade und kräftig. An den Vorderfüßen befinden sich je 4 Zehen, hinten nur je 3.

Der Kopf sollte kurz und breit sein, mit einer abgerundeten Maulpartie.

Die Augen sollten groß, rund und glänzend sein.

Die Ohren sollten möglichst fleischig sein und sollten hängen.

Das Idealgewicht eines erwachsenen Peruaners liegt  ca. zwischen 800 g – 1200 g.

 

 

FELL

 

Diese Rasse sollte ein weiches, seidig glänzendes Fell haben und eine

gleichmäßige Dichte aufweisen. Peruaner sind Langhaarmeerschweinchen, bei

denen die Haare pro Monat ca. 1,5 – 2,5 cm wachsen. Die beste Länge zeigen die

Tiere zwischen 9. Und 13. Lebensmonat.

Rassentypisch für Peruaner sind zwei Hüftrosetten. Die parallel sitzenden Hüftrosetten bewirken, dass das Fell ab diesem Punkt nach vorne fällt. 

Das Fell wächst durch die Hüftrosetten vom Po weg nach vorne, wo dann der Pony gleichmäßig über das Gesicht fällt und an den Kopfseiten, mit der gleichmäßigen Backenbehaarung zusammentrifft. Von einem Scheitel auf dem Rücken ausgehend, hängen die Schulter- und Seitenhaare wie eine Mähne vom Körper herab.

Die Haarlänge sollte bei Ausstellungstieren Idealerweise rund um das Meerschweinchen die gleiche Haarlänge und Dichte haben, und natürlich frei von Verfilzungen, kahlen Stellen und Ungeziefer (Haarlinge, Pilze, Milben) sein.

Im Alter verlangsamt sich dann aber das Wachstum des Fells und auch der Glanz wird etwas matter. Die Qualität des Fells ist aber auch abhängig von guter Haltung, Pflege und Fütterung. Das Fell sollte regelmäßig kontrolliert und gebürstet werden. Baden ist auch für Langhaarmeerschweinchen nur im Notfall  (z.B. bei Durchfall od. starker Verschmutzung) angebracht.

Babys von Langhaarmeerschweinchen kommen immer mit kurzem Fell zur Welt, und in diesem Stadium sieht man auch noch am besten, ob die Tiere Fehlwirbel  haben oder nicht.

Aber ACHTUNG: Fehlwirbel, die beim Neugeborenen noch nicht vorhanden sind, können manchmal auch noch in den ersten Lebenswochen auftauchen. Mit ca. 2 Monaten kann man aber davon ausgehen, dass das Tier nun so bleibt. Auch die Ohren hängen bei einem perfekten Peruanerbaby gleich bei der Geburt. Sie können sich zwar in den ersten Wochen etwas aufstellen, beim Erwachsenen Tier werden sie aber wieder schön hängen.

 

  

 

FELLFARBEN

 

Peruaner gibt es in allen Farben. Bei Langhaartieren kommt es häufig vor, dass die nachwachsenden Haare in der Farbe aufhellen. Die Originalfarbe sieht man daher am Besten im Gesicht des Tieres, da hier die Haare kurz bleiben, und daher nicht heller werden.

 

  

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!